Feen-Garten

Wir haben vor Kurzem winzige Bewohner in unserem Garten entdeckt, die uns vorher gänzlich unbekannt waren. So erklären sich für uns nun aber einige Ungereimtheiten (verrutschte Blumentöpfe, umgefallene Deko, manch merkwürdige Geräusche am Abend…). Wo ist eigentlich die eine Kugel der Lichterkette gelandet? Ich mache mich mal auf die Suche 🔎… Weiterlesen ...

Frühlingskranz mit Origami-Schmetterlingen & Drahtbügel

Mit alten Buchseiten zu basteln macht mir unheimlich Spaß. Die Ergebnisse wirken meist dezent und unaufdringlich, aber filigran. Gerade Origami-Motive kommen damit sehr schön zur Geltung und auch ohne Farbe kann sich das Ergebnis sehen lassen. Zum Farbrausch verleiten mich zur Zeit jedoch meine selbst gemachten Sprühfarben! In kleinen Zerstäubern (leere Deoflaschen) habe ich zerschnittene Patronen aus eingetrockneten bzw. leeren Filzstiften in Wasser gelöst. Damit wird hier nun fleißig gesprüht. Weiterlesen ...

Ein Spielplatz für die Feen

Der Winter ist bald vorbei! Da zieht es unsere kleinen Feen hinaus an die frische Luft, raus aus ihren Häuschen um endlich wieder ausgelassen schaukeln, picknicken, klettern und abhängen zu können. Wie schön, dass sie direkt neben ihrer Wohngemeinschaft diesen coolen Spielplatz haben, auf dem all dies möglich ist! Weiterlesen ...

Entspannung im Badezimmer

Bei uns sieht es im Badezimmer gerade ein wenig aus wie bei Anna & Elsa. So stelle ich mir das zumindest vor. Alles ist blau-weis. So passt es aber auch zur aktuellen kalten, und teils doch auch verschneiten, Jahreszeit. Wenn wir nach einem langen Tag draußen im Schnee nach Hause kommen, können wir es uns im Badezimmer nun richtig gut gehen lassen, uns entspannen, sauber werden und mit ganz viel Schaum spielen. In diesem Artikel findet ihr viele Ideen um euch Kosmetik und Spaß für die Badewanne selber zu machen. Das spart nicht nur Müll, sondern auch Kosten, macht unheimlich Spaß und ihr wisst was wirklich drin ist. Weiterlesen ...

Tasche aus einem alten Mantel

Habt ihr auch Kleidungsstücke die einfach nur im Schrank liegen, zu schade zum Wegwerfen sind, die eigentlich gefallen, aber irgendwie auch nicht? Ich mochte meinen Herbstmantel, aber er war unangenehm beim Tragen. Sehr schnell war der Entschluss gefasst, eine Tasche daraus zu bauen. Lange lag das halb begonnene Projekt in einer Ecke und wartete auf seine Fertigstellung. Nun ist es endlich soweit und ich kann es hier ganz stolz präsentieren: Weiterlesen ...

Winter-Upcycling

Single-Handschuhe werden zu coolen Kuscheltieren

Wir sind endlich mitten im Winter angekommen. Es fallen sogar schon ein paar Schneeflocken (dass diese sich mit sehr viel Regen vermischen ignorieren wir einmal gekonnt)! Es passiert nun leider, und dass nicht nur den ganz Kleinen unter uns, dass ab und zu einer unserer Handschuhe verschwindet und einfach nicht mehr auftauchen will. Was macht man dann mit dem verbliebenen, einsamen, alleine gelassenen Handwärmer? Klar: süße kleine Gestalten, die mal frech und lustig, gruselig oder aber auch einfach nur kuschelig daherkommen können! Weiterlesen ...

DIY-Adventskalender – Eine Ideensammlung

Für DIY-Adventskalender gibt es so viele schöne und verschiedene Möglichkeiten: manche sind mit etwas mehr Aufwand zu gestalten, dafür mit viel Glamour; andere wiederum sind schlicht und schnell gemacht. Aber auch 24 individuell gestaltete Unikate sind möglich. Weiterlesen ...

Ideen für einen DIY-Kosmetik-Adventskalender

Selbstgemacht, kommt doch einfach immer gut. Und ich finde gerade zu Weihnachten, wenn sich viel der gemeinsamen Zeit in der Küche abspielt bietet sich auch die Gelegenheit ein paar Verwöhn-Rezepte für das Badezimmer auszuprobieren, die sich auch super verschenken lassen. Um alle 24 Häuschen zu füllen, könnt ihr zusätzlich verschiedene Duft- und Farb-Varianten herstellen. Natürlich dürfen sich die Geschenke auch wiederholen. In kleinere Einheiten verpackt lassen sich auch andersformatige Kalender, z.B. Söckchen, befüllen. Weiterlesen ...

Apfelernte

Mensch was haben wir geschuftet die letzten vier Wochenenden. Dafür ist unser Mini-Apfelbaum nun aber auch so gut wie leergepflückt und die Vorräte an Apfelmus, Apfelsaft und getrockneten Äpfeln aufgestockt. Vor allem der Apfelmus – der bei der Saftherstellung entstanden ist – reicht bestimmt bis zur nächsten Ernte. Dieser macht sich aber auch hervorragend zum Verschenken. Mit einem Etikett aus Getränkekarton und DIY-Apfel-Stempel hat der Beschenkte noch mehr Freude! Weiterlesen ...