Kalligrafie – Alphabete für jeden Anlass

Buchstabenkunst mit Spiz-, Glas-, Redisfeder und mehr

Natascha Safarik alias Tintenfuchs

EMF-Verlag

ISBN: 978-3-96093-792-0

Preis: 19,99 Euro

Seiten: 148

Hardcover

Link zum Buch auf der Verlagsseite

Das Buch.

Dieses Buch ist eine Schönschreib-Schule für Anfänger. Es ist für alldiejenigen, die sich in das Thema richtig einarbeiten und die Kunst des Feder-Schreibens erlernen wollen. Für mich als absoluter Anfänger ein toller Einstieg.

Hier erfahrt ihr alles über Federn und Stifte und bekommt ausführliche Informationen darüber in welchem Winkel man schreibt und wie Hilfslinien dabei helfen können.

Die Informationen gehen weit darüber hinaus einfach nur das eigene Journal etwas aufzupimpen. Hier geht es richtig tief in die Materie hinein. Und das alles wirklich sehr ansprechend, übersichtlich und informativ.

Wer sich dieses Buch zulegt, sollte sich am besten gleich Feder und Tinte dazu besorgen, damit er sofort loslegen, nachmachen und einfach schonmal ein wenig ausprobieren kann. Oder er nutzt diese DIY-Alternative.

Vorbereitung der Federn. Ein Tipp aus dem Buch!

Das Buch an sich ist optisch sehr ansprechend illustriert und strukturiert:

Es beginnt mit einem langen Kapitel (ein gutes Drittel des Buches) zur Spitzfeder und ihrer Anwendung. Über viele Seiten wird dieses Feld regelrecht erarbeitet. Dazu gibt es die passenden Alphabete.

Darauf folgt ein weiteres langes Kapitel (knappes Drittel des Buches) zur Bandzugfeder. Auch hier gibt es eine ausführliche Erarbeitung des Themengebiets mit viel erläuterndem Text sowie Beispiele für ganze Alphabete. 

Anschließend lernt man in zwei kurzen Kapiteln die Redis- und Glas-Feder kennen. Ein letztes kurzes Kapitel behandelt die Cola-Feder, die ich persönlich richtig spannend fand, da man sich diese aus einer dünnwandigen Getränkedose selber bauen kann. Dass ist natürlich ganz klar etwas für mein Upcyclig-Kreativ-Herz. 

Die letzten Seiten beinhalten ein paar extra Alphabete sowie ein wunderschönes Bild mit verschiedenen Schriften bei dessen Gestaltung alle vorgestellten Federn zusammen zum Einsatz kamen, sowie ein paar kurze Zusatzinfos.

Fazit: Wer tiefer in die Materie Kalligrafie einsteigen möchte ist hier genau richtig!

Das Buch von hinten.

Hier zeige ich euch wie ihr Kalligrafie und Aquarell, ganz ohne spezielles Zubehör zaubern könnt. Denn die einfachsten und günstigsten Lösungen sind mir persönlich ja die liebsten.

Mein erstes Projekt!