Rezept: Gewürz-Weihnachtskekse

So lecker!

Ich liebe diese Kekse! Und ich kann verraten, sie kommen bei uns nicht nur zur Weihnachtszeit auf den Tisch. Und alle helfen bei der Zubereitung fleißig mit!

Für den Teig braucht ihr:

  • 125 g Butter
  • 100 g Zuckerrübensirup
  • 125 g Zucker
  • 1 gehäufter EL Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1/2 TL frisch zerkleinerte Nelken
  • 50 ml Wasser
  • 350 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver

Zudem braucht ihr noch:

  • Topf & Rührlöffel
  • Frischhaltefolie
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Teigrolle
  • Keks-Ausstecher
  • Backpapier
  • optional: Keksstempel

Butter, Sirup und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze auf dem Herd schmelzen lassen. Danach fügt ihr die Gewürze hinzu. Lasst die Masse etwas abkühlen bevor ihr das Wasser unterrührt. Nun kommt das Mehl, vermengt mit Backpulver, zu der Masse. Verrührt so lange, bis ein geschmeidiger (klebriger) Teig entsteht. Eingewickelt in Frischhaltefolie kommt dieser über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag könnt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Je dünner ihr rollt, desto knuspriger werden die Kekse. Sollen sie lieber etwas weicher sein, rollt den Teig circa drei bis vier Millimeter dick aus. Stecht die Formen mit Keks-Austechern aus und legt alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Hier könnt ihr jetzt noch tolle Sprüche, Zeichen oder Formen in die Kekse stempeln bevor sie für ungefähr 10 Minuten in den 180 °C (Umluft: 160 °C) heißen Ofen kommen. Sind die Kekse fertig, holt sie heraus und lasst sie auf einem Ofenrost auskühlen und dann natürlich gut schmecken!